Landauf, landab wird in der Ratlosigkeit des Frankenschocks - oder besser der Eurobaisse - die Innovation zum Grundprinzip erklärt. Inflationär wird die Maxime für alles empfohlen, wofür man keine Lösung hat. Ohne den Begriff Innovation zu erläutern, überlassen die Fachgelehrten den ratlosen Hotelier seinem Schicksal. Dass nur gerade 6 % wirklich innovativer Startups (im Sinne des Wortes mit radikalen Produkt-, Service- oder Prozess-Innovationen) erfolgreich sind, wird tunlichst verschwiegen.

In Wirklichkeit benötigt der Hotelier aber Lösungsansätze und konkrete Sofortmassnahmen, die zeitnah und kosteneffektiv realisierbar sind.

Artikel von Hans-Rudolf Rütti, htr hotelrevue Nr. 34, 20. August 2015

Ganzen Artikel herunterladen